Lesezeit: ca. 2 Minuten

Beim Hochschulgründertag werden alljährlich Unternehmensgründer und Ideenentwickler aus den Hochschulen ausgezeichnet. Die Veranstaltung hat sich in den letzten Jahren zur größten Veranstaltung in der Region in der international stattfindenden Global Entrepreneurship Week entwickelt. Dass auch in diesem Jahr nahezu 100 Personen an der online ausgerichteten Veranstaltung teilnahmen, nimmt Organisator Prof. Dr. Sean Patrick Saßmannshausen, Professor für Betriebswirtschaftslehre und Entrepreneurship sowie Leiter des Start-up Centers der OTH Regensburg, als ein Zeichen für das breite Interesse an der Gründungsthematik. Neben Studierenden waren auch zahlreiche Netzwerkpartner unter den Teilnehmenden, ein Spiegelbild der engen Vernetzung zwischen den Gründungsinitiativen der Oberpfälzer Hochschulen und der Region, so Prof. Dr. Saßmannshausen.

Die Landrätin des Landkreises Regensburg, Tanja Schweiger, hob in ihrem Grußwort die enge Zusammenarbeit mit den Hochschulen hervor. Die Gründungsförderung an den Hochschulen seien von großer Bedeutung für die Entwicklung der Region. Auch Toni Lautenschläger, Leiter des Amts für Wirtschaft und Wissenschaft der Stadt Regensburg, betonte die Bedeutung von Startups: Er skizzierte in seinem Vortrag die Entwicklung der Stadt Regensburg seit dem Ende des 2. Weltkriegs. Einen wichtigen Beitrag für diese Entwicklung hätten Gründer und Impulsgeber geliefert, denn sie hätten Arbeitsplätze geschaffen, den Strukturwandel im positiven Sinne vorangetrieben und Regensburg zu einem Standort mit großer Strahlkraft gemacht.

Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr Teams aus der OTH Regensburg, die Universität Regensburg und der OTH Amberg-Weiden, denn diese drei Hochschulen haben ihre Gründungsunterstützung im Projekt O/HUB vernetzt, dem gemeinsamen Startup-Hub der Oberpfälzer Hochschulen, der von Wolfgang Voigt am OTH Start-up Center koordiniert wird: Für die OTH Regensburg wurde „Retury“ geehrt. Das Team hat eine Idee entwickelt, wie Versandhandelsretouren umweltverträglicher abgewickelt werden können. Die Laudatio hielt OTH Gründungscoach Katrin Hößl. Seitens der Universität Regensburg wurde das Startup „microbify“ ausgezeichnet, ein Unternehmen, das Mikroorganismen nutzt, um in Erdgasspeichern durch Biomethanisierung regeneratives Gas zu produzieren. Die Ehrung nahm Petra Riedl von FUTUR an der Universität Regensburg. Die Hochschule Amberg-Weiden verlieh den Preis an das Startup „plan your party“. Das Gründerteam entwickelt eine App, um Veranstaltungen zu organisieren. Die Laudatio wurde von Prof. Dr. Christine Hellbach gehalten, Vizepräsidentin der OTH Amberg-Weiden.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde das Team „mentalead“, das aus dem Masterstudiengang Digital Entrepreneurship an der OTH Regensburg hervorging. Mentalead hat einen innovativen und digitalisierten Lösungsansätze im Umgang mit psychischen Erkrankungen entwickelt. Die Auszeichnung nahm Rudolf Knauer vor, Gründungscoach an der OTH Regensburg.

Einen Preis für innovative Vernetzung erhielt das Organisationsteam des Danube Cups. Der Danube Cup ist ein von den Budapester Universitäten organisiertes Entrepreneurship-Netzwerk von Hochschulen entlang der Donau. Der Danube Cup bietet Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitenden die Chance, ihre Ideen in einem Wettbewerb vor einer internationalen Jury zu pitchen und sich europäisch zu vernetzen. Seit 2021 ist die OTH Regensburg Teil dieses Netzwerks. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Markus Bresinsky.

Zum Schluss der Veranstaltung zog Prof. Dr. Saßmannshausen ein Fazit des Tages „Die Veranstaltung machte deutlich, dass die drei Hochschulen in der Oberpfalz im Bereich der Gründungsförderung an einem Strang ziehen. Das rege Interesse der Studierenden zeigt uns erneut das Gewicht der Thematik an unseren Hochschulen, aber auch die Bedeutung der Hochschulen für das Gründungspotential der Region“.

O/HUB Verbundprojekt in der Oberpfalz

Newsletter-Anmeldung

Gründung interessiert dich und du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben, was in der Region Oberpfalz passiert? Dann melde dich gleich an!

* Erforderliche Daten

Deine E-Mail Adresse und ggf. dein Name werden vom O/HUB ausschließlich und zum Zwecke der Kontaktaufnahme verwendet. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.