Das Regensburger Start-up – Gewinner des O/HUB Hochschulpreises 2021 – hat die Jury mit seinem Businessplan und Pitches überzeugt und ist unter den zehn Gewinnern der Phase 1.

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Microbify, eine Ausgründung aus dem Lehrstuhl für Mikrobiologie der Universität Regensburg – hat sich auf Probenahmen im Hochdruckbereich und der Arbeit mit anaeroben Mikroorganismen spezialisiert. Die im letzten Jahr gegründete Firma untersucht Erdgasspeicher hinsichtlich ihrer Eignung zur biologischen Methanproduktion und Wasserstoffspeicherung und unterstützt Kunden bei mikrobiell-induzierter Korrosion, die die Gasqualität und Infrastruktur beeinflusst.

Das Unternehmen agiert als Dienstleister und arbeitet schwerpunktmäßig am Einsatz von Mikroorganismen zur Produktion regenerativer Energieträger, vor allem im Bereich biologischer Power-to-Gas-Anwendungen. Ein Kernprojekt ist dabei die Untergrundmethanisierung. Hier werden methan-produzierende Mikroorganismen eingesetzt, um in ehemaligen Erdgaslagerstätten erneuerbares „BioErdgas“ zu erzeugen, das direkt in das bestehende Gasnetz eingeleitet werden kann. Darüber hinaus hilft die Microbify GmbH bei der Identifizierung und Vermeidung mikrobiell induzierter Schäden an der Gasinfrastruktur, die insbesondere bei der Umstellung auf grünen Wasserstoff ein zunehmendes Problem darstellen werden.

Microbify GmbH

Nordbayerischer Businessplan Wettbewerb 2022

O/HUB Verbundprojekt in der Oberpfalz

Newsletter-Anmeldung

Gründung interessiert dich und du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben, was in der Region Oberpfalz passiert? Dann melde dich gleich an!

* Erforderliche Daten

Deine E-Mail Adresse und ggf. dein Name werden vom O/HUB ausschließlich und zum Zwecke der Kontaktaufnahme verwendet. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.