Lesezeit: ca. 2 Minuten

Camilo Moreno und Tobias Lautenschlager, beide promovierte Physiker und Alumni der Universität Regensburg, werden für ihre Geschäftsidee „Symlab“ mit 118.800 € gefördert. Ziel ihres Vorhabens ist es, Simulationsmodelle für elektrische Motoren auf Basis von Methoden aus der theoretischen Physik zu entwickeln und als Softwareprodukte in einem HiL System (Hardware in the Loop-System) zu vertreiben. Die Idee, mit Methoden aus der Physik physikalische Modelle für den Ingenieursbereich zu erstellen entstand, nachdem sich die beiden bei einem gemeinsamen Bekannten kennengelernt hatten. Gemeinsam untersuchten sie am Beispiel elektrischer Motoren die Machbarkeit und führten erste Studien durch, um die Vorteile aufzuzeigen. Im nächsten Schritt wollen sie den ersten Prototypen zusammen mit Kunden testen, um ihn auf die Anforderungen aus der Industrie anzupassen. Was dem Team noch fehlt, ist eine personelle Verstärkung im Bereich BWL.

Unterstützung und Begleitung bei der Vorbereitung des EXIST-Antrags sowie ihrer Gründung erhalten die Teams an der Universität Regensburg von ihrem wissenschaftlichen Mentor Prof. Dr. Andreas Schäfer (Lehrstuhl für theoretische Physik), sowie von FUTURstart-up – der Gründerberatung an der UR.

O/HUB Verbundprojekt in der Oberpfalz

Newsletter-Anmeldung

Gründung interessiert dich und du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben, was in der Region Oberpfalz passiert? Dann melde dich gleich an!

* Erforderliche Daten

Deine E-Mail Adresse und ggf. dein Name werden vom O/HUB ausschließlich und zum Zwecke der Kontaktaufnahme verwendet. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.