Lesezeit: ca. 2 Minuten

Entrepreneurship-Sommerschule für Studierende und Nachwuchswissenschaftler:innen aus der Ukraine

Am 27. und 28. Juni empfing das Bayerische Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa (BAYHOST) eine Gruppe von 15 ukrainischen Wissenschaftler:innen und Studierenden als Gäste in Regensburg. FUTUR – Forschungs- und Technologietransfer Universität Regensburg durfte im Rahmen des O/HUB-Projekts einen Teil des Programms mitgestalten.

Im Rahmen einer GUTT.UP 2022 Frühlings-/Sommerschule, die auf Grund des Krieges ihren Start unter anderen Bedingungen nahm, kamen die Forschenden und Studierenden der ukrainischen Universitäten wie der Ivan Franko National University of Lviv, der Taras Shevchenko National University of Kyiv und dem Kyiv Polytechnic Institute zunächst ab Ende April für einige Wochen an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) zusammen.

Auf Wunsch des Innovationszentrums der Kyiv Academic University (KAU), das bereits 2021 mehrere Online-Workshops in Zusammenarbeit mit BAYHOST und bayerischen Hochschulen durchführte, lud BAYHOST mit einem Zusatzprogramm die Gruppe im Anschluss für ein paar Tage nach Regensburg ein.

Hervorragend organisiert von Natalia Carpovici von BayHOST wurde der Gruppe der jungen Forscherinnen und Studierenden ein zweitägiges Programm geboten, mit Beiträgen des International Office, der BayHOST-Koordinationsstelle Ukraine, des Europaeums sowie Vertreter:innen mehrerer studentischer Initiativen.

Am Nachmittag des zweiten Tages konnten Einblicke in das Regensburger Gründungs-Ökosystem gewonnen werden: Bei einer Führung durch die TechBase, ausführlichen Infoblocks zu BioPark und Gründungsförderung an den Hochschulen sowie beim Austausch mit den jungen StartUp-Vertretern im BioPark ließ sich die Begeisterung der Teilnehmenden über das „push package“ für die StartUps und das umfassende Know-how in den Bereichen Existenzgründung auf dem Uni-Campus nicht übersehen. Auch die anwesenden Forscher:innen wurden von der Gründerberatung bei der Suche nach Experten in den gewünschten Forschungsgebieten an der Universität Regensburg unterstützt.

Die KAU ist eine neue forschungsintensive ukrainische Universität, die unter der Schirmherrschaft der Ukrainischen Akademie der Wissenschaften und des Ukrainischen Bildungs- und Wissenschaftsministeriums gegründet wurde. Das Innovationszentrum der KAU betreibt ein StartUps Lab, das Forschungs- und Innovationsaktivitäten von Studierenden und Nachwuchswissenschaft-ler:innen fördert und Inkubationsprogramme organisiert. Zukünftig ist ein Ausbau der Zusammenarbeit zwischen dem KAU StartUps Lab und dem O/HUB angedacht.

Text: BAYHOST Fotos: Olena Borovska, Natalia Carpovici